"Babylon Cup" in Liberec

Bei dem am vergangenen Wochenende in Liberec ausgetragenen "Babylon Cup" zeigte unsere B-Jugend im Damenflorett eine hervorragende Leistung.
So stellte Paula Kuchenbecker mit einem 3.Platz wieder einmal ihr fechterisches Können unter Beweis, ihre Schwester Lotte Kuchenbecker stand dem in nichts nach. Beide erreichten nach zwei Vorrunden und einem jeweiligen Freilos im 64er Tablo den 32er DA, wo sie großartige Leistungen zeigten.
Angekommen im 16er Direktausscheid musste sich jedoch Lotte Kuchenbecker aus diesem Turnier verabschieden, nach dem sie gegen die Polin Bianka Telatyńska ausschied. Trotz der für sie enttäuschenden Niederlage rechte es für einen hervorragenden 12.Platz.
Für Paula Kuchenbecker ging es weiter. Sie stand im 16er DA Julia Wiśniewska aus Warschau gegenüber und ging mit einem knappen 15 : 12 als Gewinnerin aus diesem Gefecht hervor. Nach einem 15 : 11 Sieg im 8er Finale hieß das Gefecht im Halbfinale Paula Kuchenbecker (FC-SCHKEUDITZ) gegen Weronika Skoczylas (AZS AWF WARSZAWA).
Gegen die Fechterin aus Warschau konnte sie sich aber nicht durchsetzen und musste die Planche mit einem Endstand von 8 : 15 verlassen. Damit stand für die Schkeuditzerin Paula Kuchenbecker der 3.Platz fest.
Im Herrenflorett startete Nils Köcke für den Fechtclub Schkeuditz. Der aus Delitzsch stammende Fechter erreichte den 64er DA und beanspruchte für sich zum Ende dieses Turniers den 35. Platz.


von Admin

QB Turnier in Jena

Unsere Fechterinnen und Fechter der Altersklasse Junioren starteten am 29. und 30. September beim Internationalen QB-Turnier in Jena. Die beste Platzierung für den FC-Schkeuditz erkämpfte Michelle Rauchfuß.
Nach einer starken Vorrunde und einem Freilos im 128er Tablo zog Michelle Rauchfuß in den 64er Direktausscheit und traf dort auf Cora Elisabeth Schaller (FC-Radebeul). Die Schkeuditzerin unterlag jedoch mit einem 11 : 15 und erreichte damit Platz 35 im Damenflorett. Des weiteren startete bei den Damen Emma Lippold, sie erreichte Platz 84.
Bei den Herren konnte der Delitzscher Arwed Häßler das beste Ergebnis für den FC-Schkeuditz holen.
Für ihn ging es nach der Vorrunde in den 128er DA, wo er gegen gegen Jose Antolin Neumann (FC-Radebeul) mit 15 : 9 gewann und war damit eine Runde weiter. Im 64er DA traf Arwed Häßler dann auf Tom-Florian Löhr (TG Münster), gegen den Fechter aus Münster konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und musste sich mit einem 9 :15 geschlagen geben. Am Ende Dieses Turniers stand für Ihn der 48. Platz fest.
Die weiteren Platzierungen bei den Herren waren, Jann Sändig 56, Moritz Faßmann 71, Max Lippold 85, Toni Grund 93 und Theo Raithel 107.


von Admin

Training Oktoberferien

Hallo Fechter

Beiliegend im PDF-Dokument die Trainingszeiten in den Oktoberferien.

Trainingszeiten


von Admin

Europäische Fechtmeisterschaften der Medizinberufe +++ ProAir-Cup

Am Samstag den 10.09. fanden in der Sport- und Festhalle Radefeld die „22. Europäischen Fechtmeisterschaften der Medizinberufe“ und der 3.ProAir-Cup statt.
Für den Fechtclub Schkeuditz starteten insgesamt 9 Teilnehmer. So waren wir bei den Damen mit den Fechterinnen Yvonne Valz und Isabel Pfeifer vertreten bei den Herren fochten Silvio Huth, Erik Kamratowsky, Daniel Weiske, Ulf Zieger, Torsten Kolbe, Max Lippold und Sebastian Behrendt.
Zu Beginn beider Turniere...............

Sponsoring


von Admin

Umfrage Degen als Zweitwaffe

Hallo Fechter

Wir wollen Euch die Möglichkeit bieten ab der B-Jugend Degen als Zweitwaffe zu Fechten.
Dazu eine Umfrage wer Degen als Zweitwaffe fechten möchte, damit wir einen Überblick bekommen um das entsprechende Trainingsangebot erstellen zu können. Eure Entscheidung sendet Ihr bitte bis zum 01.12.2018 an sven.haese@fechten-schkeuditz.de

Euer Vorstand


von Admin

Videoclips gesucht

Hallo Fechter

Für den "XX. Schkeuditzer Sportlerball“ werden Videoclips von unseren Fechtern gesucht. Wer ein paar Aufnahmen hat und diese bereitstellen würde, wendet sich bitte an unser Vereinsmitglied Torsten Kolbe. Torsten ist im Schkeuditzer Sportbeirat engagiert und vertritt dort unseren Verein.

Der "Schkeuditzer Sportlerball" ist immer wieder ein absolutes Highlight für die Sportvereine in Schkeuditz, es lohnt sich dort hinzugehen auch wenn man nicht unbedingt nominiert ist (dabei sein ist alles). Ein genauen Termin gibt es noch nicht, aber man kann sich schon mal den Januar vormerken.

Mit sportlichen Grüßen


von Admin

17.Fughafenturnier und Turnierreifeprüfung

Am Samstag den 28.April fand unser 17. Internationales Flughafenturnier statt. Von insgesamt 106 Startern, stellten wir der Fechtclub Schkeuditz 6 Teilnehmer.

Wenn auch diesmal keine Fechter von uns im Finale standen, so konnten sie doch beachtliche Ergebnisse erzielen. Mit den Plätzen 24. für Emma Lippold , 36. Kiara Oberländer, 15. Arwed Häßler, 17. Mortiz Faßmann und 69. für Pascal Huth, stand unser Verein am Ende des Turniers auf Platz 8 in der Gesamtwertung um den
„Pokal der Großen Kreisstadt Schkeuditz“.
Der Pokal selbst ging an die Fechter vom „SC Berlin“.

War es am Samstag die A-Jugend...........................

Sponsoren 17.FHT


von Admin

Offene Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt

Am Wochenende vom 24.-25.03.2018 fanden die Internationalen offenen Landesmeisterschaften Sachsen- Anhalt statt.
Der FC Schkeuditz ist zu diesem Turnier mit zahlreichen Fechtern in allen Waffen und den AK U17, Aktive und Senioren angetreten.
Am 25.03.18 konnte Frank Herzig in einem atemberaubenden Finale den ersten Platz und somit den Landesmeistertitel von Sachsen-Anhalt im Degen der Senioren zu uns nach Schkeuditz holen.Herzlichen Glückwunsch.
Trotz der starken Konkurrenz haben die Fechter Sylvio Huth, Ulf Zieger und Steffen die 6.-8. Plätze erkämpfen können.
Am 24.03.18 fanden die Wettkämpfe im Säbel statt. Hier waren Sylvio und Pascal Huth am Start.
In spannenden Gefechten konnten Pascal und Sylvio in den AK Aktive und Senioren den Vizemeistertitel von Sachsen-Anhalt nach Schkeuditz holen.
Auch euch herzlichen Glückwunsch.
Im Florett konnte Sylvio Huth einen guten 3. Platz bei den Senioren belegen.

von Sylvio Huth


von Admin